»Ein Spielplatz im Oberland«

Sicher haben Sie es schon gehört: Im Oberland ist ein neuer Spielplatz geplant. Aber was soll das sein, von 2 bis 99 Jahre steht in der Zeitung? Sollen da etwa Senioren spielen?

Geplant ist der zukünftige Spiel- und Begegnungsplatz auf der Wiese zwischen Sachsenstraße und Thüringer Straße, ganz in der Nähe der Stadtbibliothek und ziemlich genau in der Mitte der Stadt Ebersbach-Neugersdorf.

2017 waren beim Oberlandfest viele spannende Spielstände auf dieser Wiese, können Sie sich erinnern?

Der Stadtrat hat den Beschluss gefasst einen Wettbewerb auszurufen.

Vorangegangen sind viele Gespräche im Stadtteil, mit den Wohnungsgesellschaften, die sich dabei gemeinsam engagieren wollen, mit der Stadtbibliothek und der Verwaltung.

Es soll nicht nur ein Spielplatz werden, sondern ein Platz an dem sich Jung und Alt gern treffen. Gemütlich auf einer Bank im Schatten ein Schwätzchen halten, den Kindern beim Spielen zusehen. Vielleicht auch in den gerade frisch ausgeliehenen Büchern schmökern. Für die Jugendlichen ein Treff auf dem Weg von der Schule zum Bus. So ein Wettbewerb bringt möglicherweise auch noch ganz andere Ideen hervor.

Wie läuft das jetzt ab?

Am 28.8.2018 wurde der Planungswettbewerb veröffentlicht.

Im September wurden zwei Planungsbüros ausgewählt. Bis zum 24.11.18 können sie ihre Wettbewerbsbeiträge abgeben.

Eine Beteiligung der Bewohner und der Austausch und die Beratung mit den verschiedenen Nutzergruppen erfolgen dann Anfang 2019.

Wenn alles gut läuft, könnte im Mai 2019 die Ausführungsplanung vorliegen.

Wann alles fertig ist, kann jetzt noch niemand genau sagen. 6 Monate Bauzeit werden sicher gebraucht.

Beim Oberlandfest im September und beim Bürgerstammtisch im November gab es schon viele Fragen und Anregungen dazu.

Bleiben Sie gespannt!